MAP Berlin

Wir sind die „Minderheiten und Philosophie“ (MAP) Gruppe Berlin (Humboldt-Universität zu Berlin, Freie Universität Berlin, und Verbundene).

In unserer Gruppe sind Individuen verschiedener unterrepräsentierter Gruppen der akademischen Philosophie: people of color, LGBTIQA Personen, Akademiker der ersten Generation, neuro-diverse Personen, und Personen mit Behinderungen.

Das Ziel von MAP Berlin ist, die Vielzahl von Problemen, denen Minderheiten in der akademischen Philosophie begegnen, zu adressieren. Dies betrifft Philosoph_innen, welche auf Basis der folgenden Kriterien unterrepräsentiert sind: Geschlecht (inkl. trans und intersex Personen), Race/Ethnie, Migrationshintergrund, Klasse, Sexualität, Religion, Behinderung, und chronische Krankheit.